Kuren in Bad Schmiedeberg

Umgebung & Region

Die gesamte Region umfasst eine vielseitige Landschaft von den Naturparks Dübener Heide und Fläming bis zum Dessau-Wörlitzer Gartenreich im Biosphärenreservat "Mittlere Elbe" (UNESCO), vom nördlichsten Weinanbaugebiet Deutschlands bis zu den Flußauen von Elbe und Mulde.

Die Dübener Heide darf sich seit 1992 Naturpark nennen und ist eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Mitteldeutschlands. Die typischen Heide- und Moorlandschaften mit idyllischen Seen sowie Kiefern-, Buchen- und Eichenwälder sind bezeichnend für das „grüne Herz“ Mitteldeutschlands.
Das Kurhotel ist ein idealer Ausgangspunkt für Spaziergänge, Wanderungen und Radtouren. Die vorwiegend flache Landschaft unserer Region bietet optimale Bedingungen dafür.

Neben den landschaftlichen Besonderheiten ist unsere Region geprägt von reicher Geschichte. Nur ein Beispiel dafür ist die Reformation. Martin Luther und Philipp Melanchthon, beide Professoren an der Universität in Wittenberg, haben mit ihrem Schaffen die Glaubenslandschaft in Deutschland nachhaltig verändert. Mit Gründung der Wittenberger Universität 1502 durch Kurfürst Friedrich des Weisen begann ein unvergleichlicher Aufschwung. Im späten Mittelalter war die Universität die bedeutendste und die größte in Europa. Demzufolge war die Stadt, wirtschaftlich gesehen, der bedeutendste Standort der Buchdruckerkunst Deutschlands.

Luthers Land

Auf den Straßen und Plätzen Wittenbergs ist der Geist der Reformation auch nach fast 500 Jahren spürbar. Schloss- und Stadtkirche, Luther- und Melanchtonhaus, die Cranachhöfe und die Leucorea sollten bei Ihrer Entdeckertour nicht fehlen. Von Bad Schmiedeberg aus lassen sich die Originalschauplätze der Reformation in der Lutherstadt hervorragend erkunden. Zu „Luthers Hochzeit“ und zum „Reformationsfest in Wittenberg“ halten wir für Sie Kurzangebote bereit, die Erlebnis und Gesundheit miteinander verbinden.

Auch in der Renaissancestadt Torgau finden Sie die Spuren der Reformation. Eng verbunden mit der Stadt ist das Leben der Katharina von Bora, Ehefrau Martin Luthers. Wahrzeichen der Stadt an der Elbe ist das Schloss Hartenfels.

Gartenreich

Ein Landschaftspark nach englischen Vorbild: Schlösser, Seen und Kanäle, Plastiken und zahlreiche Kleinarchitekturen. Geprägt von der Philosophie der Aufklärung schuf Fürst Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau eine einmalige Kulturlandschaft. Entdecken Sie die drei UNESCO Weltkulturerbestätten von Bad Schmiedeberg aus. Im Gartenreich Dessau-Wörlitz erleben Sie das harmonische Zusammenspiel von Natur, Architektur und Kunst auf Spaziergängen und Gondelfahrten.

Im Einklang mit der Natur fügen sich auch Schloss, Park und Stadt Oranienbaum in diese Kulturlandschaft ein. Sie sind ein in Deutschland seltenes Beispiel für ein niederländisch geprägtes Barockensemble und für Besucher ein wahres Kleinod.

Industriegeschichte

Aus ökologischen Brennpunkten, einem Industrierevier, das durch die Braunkohle geprägt war, ist eine Kultur- und Erholungslandschaft geworden. Entdecken Sie einen faszinierenden Strukturwandel und besuchen Sie die vielen Industriedenkmale dieser Region. Ferropolis, die Stadt aus Eisen, steht als gewaltiges Symbol der Industriegeschichte am Gremminer See.

 

Weiterführende Links:

WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg

Luther-Bauhaus-Gartenreich

Stadt Bad Schmiedeberg

Park im Kurort

 



Kurhotel Bad Schmiedeberg | kurhotel@embs.de | Seitenanfang